EU Biosiegel

EU Biosiegel

Im Juli 2010 wurde EU-weit ein verbindliches neues Bio-Siegel eingeführt (auch als EU-Bio-Logo bezeichnet). Ein Produkt kann das europäische Bio-Siegel erhalten, wenn höchstens 0,9 % gentechnisch verändertes Material enthalten ist und mindestens 95 % der Inhaltsstoffe aus Öko-Anbau kommen.

Deutschland Biosiegel

Deutschland Biosiegel

Im September 2001 wurde das deutsche staatliche Biosiegel eingeführt. Es ist ein sechseckiges, grün-schwarz-weißes Symbol, mit dem in Deutschland Lebensmittel und andere Produkte gekennzeichnet werden können, die den Kriterien der EG-Öko-Verordnung genügen.

biokreis

biokreis
Der Biokreis wurde 1979 als anerkannt gemeinnütziger Verein unter dem Namen Biokreis Ostbayern e.V. von Heinz Jacob, Passau, gegründet und 1999 in Biokreis e.V. umbenannt. Seinen Hauptsitz hat er im bayrischen Passau. Als bundesweit tätiger Verband legt er besonderen Wert auf eine basisdemokratische Organisation, die durch das Zusammenwirken von ehrenamtlichen Praktikern im Vorstand und hauptamtlichen Beratern ermöglicht wird.

bioland

bioland
In der Schweiz wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts die Bauernheimatbewegung durch den Agrarpolitiker Hans Müller gegründet. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die heimische Landwirtschaft im Umbruch: die Behauptung lautete: „Weg von der traditionellen hin zu einer intensiven chemisch-technischen, von der Industrie abhängigen Wirtschaftsweise“. Mit der Unabhängigkeit von Zufuhrmitteln und einer unabhängigen Vermarktung wollte Müller mit Hilfe des geschlossenen Betriebskreislaufes die Existenz der Bauern sichern. Aus dieser Idee heraus entstanden noch vor 1951 die Grundlagen des organisch-biologischen Landbaus, die er gemeinsam mit seiner Frau Maria und dem deutschen Arzt Hans Peter Rusch entwickelte.

biopark

biopark
Der Verband wurde 1991 in Mecklenburg-Vorpommern von 16 landwirtschaftlichen Betrieben gegründet. Heute besteht der Verband aus ca. 700 Mitgliedern in 15 Bundesländern, die 142.000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche bewirtschaften. Damit ist Biopark der flächenmäßig zweitgrößte ökologische Anbauverband in Deutschland. Sitz des Verbandes ist Güstrow. Die ökologischen Produkte der Landwirte werden überwiegend über Erzeugergemeinschaften und dann an den Lebensmitteleinzelhandel vermarktet. 1994 wurde die Biopark Markt GmbH gegründet. Sie übernimmt den überregionalen Vertrieb der Bioprodukte.

demeter

demeter
Das Symbol wird seit 1928 verwendet. Die Verwendung des Demeter-Logos wurde – im Gegensatz zu Kennzeichnungen wie Bio oder Öko, welche bis 1992 keiner Regelung unterworfen waren – schon seit seinem Bestehen kontrolliert. Es darf nur durch Vertragspartner genutzt werden, die sich während des gesamten Anbau- und Verarbeitungsprozesses an die Richtlinien des Demeter-Bundes halten. Als einziger Bioverband schreibt Demeter seinen Vertragspartnern vor, dass sie auf ihren Bauernhöfen Tiere halten müssen.

ecoland

ecoland
Im Jahr 1997 wurde Ecoland von Hohenloher Bio-Bauern gegründet. Ziel war es, einen ökologischen Anbauverband zu schaffen, der naturgemäßen Landbau im Sinne des Natur- und Umweltschutzes, des Erhaltes der Kulturlandschaft und der Stärkung des ländlichen Raumes fördert. Von Anfang an ging es darum, ohne Ideologien und Dogmen zu arbeiten, stattdessen standen der Praxisbezug, der Dialog mit den Bauern und die Offenheit für wissenschaftliche Erkenntnisse im Vordergrund. Als Regionalverband sehen wir heute, wie wichtig unser Engagement gerade für die bäuerliche Landwirtschaft in unserem Wirkungsbereich Hohenlohe und Baden-Württemberg ist.

ecovin

ecovin
Ecovin ist der Bundesverband ökologisch arbeitender Weingüter in Deutschland. Er wurde 1985 gegründet und hat seinen Sitz in Oppenheim. Er ist der einzige deutsche Anbauverband, der sich ausschließlich auf ökologischen Weinbau spezialisiert hat. Derzeit (2012) besitzt er Regionalverbände in 11 deutschen Anbaugebieten, deren 217 Mitgliedsbetriebe 1.555 Hektar Rebfläche bewirtschaften. Der Wein wird nach strengen Ecovin Richtlinien angebaut, die die EU-Richtlinien übertreffen.

Gäa

Gäa
Gäa ist ein Anbauverband, dem Landwirte, Verarbeiter und Handelsfirmen angeschlossen sind. Der Verband vertritt in Deutschland 485 Biohöfe mit 51.000 Hektar Fläche, die zu 90 % in Ostdeutschland liegen. In Südtirol sind 35 Höfe dem Verband angeschlossen. Der Sitz des Verbandes ist Dresden. Obwohl der Verband ursprünglich nur in der DDR existierte und auch heute noch sein Schwerpunkt im Osten Deutschlands liegt, gibt es inzwischen auch kleinere Verbände z. B. in Bayern, Hessen und Südtirol.

naturland

naturland
Der Naturland - Verband für ökologischen Landbau e. V. wurde 1982 mit Sitz in Gräfelfing bei München mit dem Ziel gegründet, den ökologischen Landbau weltweit zu fördern. Im Jahre 2012 bewirtschafteten in Deutschland 2.604 Naturlandbetriebe eine Fläche von über 139.481 Hektar. Naturland fördert den ökologischen Landbau weltweit. International bewirtschafteten 2012 fast 50.800 Bauern darüber hinaus eine Fläche von mehr als 120.000 Hektar.

Info

Unser Sortiment ist sorgsam ausgewählt und bietet Ihnen neben alltäglichen Produkten auch das Besondere und Ausgefallene. Regionale Erzeugnisse finden Sie bei uns genauso wie die Artikel großer namhafter Bio-Hersteller. Glutenallergikern, Diabetikern und Veganern bieten wir eine große Produktauswahl innerhalb der einzelnen Sortimentsbereiche. Schauen Sie doch mal vorbei!